Ladenbau

Umfassende Marken- und Shopping-Erlebnisse zu schaffen, die auf das Image der Produkte und die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind, ist eine der zentralen Anforderungen im Ladenbau. Speziell für die Gestaltung von Räumen, in deren Mittelpunkt hochwertige Lifestyle-Produkte stehen, eignen sich glatte und glänzende Oberflächen im Shop. Spiegel bieten dabei vielfältigen kreativen Spielraum: Ein breites Spektrum an Farben und Oberflächen steht Architekten und Designern für den Ladenbau zur Verfügung. Verschiedene Techniken der Oberflächenbearbeitung mit Facetten, Bedruckungen und Sandstrahlen gestatten das Platzieren von Logos oder Mustern, abgestimmt auf die Corporate Architecture und das Shop-Design. Klare oder opake Lichtdurchlässe lassen unterschiedlichste Beleuchtungslösungen zu. Dabei ist der Einsatz wechselnder Farbschattierungen möglich – so entsteht ein besonderes, ständig neues Flair im Shop. Spiegel, verbunden mit angemessener und angenehmer Beleuchtung, dürfen auch in Umkleideräumen nicht fehlen. Auch Räume mit besonders beengtem Grundriss können durch das Shop-Design mit Spiegeln profitieren. Die reflektierenden Gläser vergrößern Räume optisch und schaffen so Weite und Großzügigkeit. Traditionelle handwerkliche Techniken machen es möglich, auch gebogene Gläser zu verspiegeln. Damit entstehen gebogene Spiegel für verschiedenste Ecklösungen oder interessante Zerr-Bilder.