Spiegel-Rand

Es muss nicht immer ein Spiegel mit Rahmen sein: Auch wenn Spiegel rahmenlos sind, können sie einen einzigartig gestalteten Abschluss erhalten. Durch die zahlreichen Techniken der Kantenbearbeitung sind verschiedene Effekte am Spiegel-Rand realisierbar. Um Spiegel rahmenlos nach kreativen Ideen zu gestalten, setzen Glasbearbeitungs-Profis auf Kantenbearbeitungs- und Schleifmaschinen oder CNC-Automaten. Diese können dem Spiegel-Rand verschiedene Formen geben. Eine Gehrung im Winkel von 45 Grad ist ebenso möglich wie andere Facettenarten. Weiche Rundungen erhält die Kante durch einen C-Schliff. Er lässt den Spiegel-Rand zart und fast schwebend wirken. Neben der Form der Kante ist auch ihre Oberfläche gestalterisch wichtig: Geschliffene Kanten sind ganzflächig bearbeitet und matt, ein polierter Spiegel-Rand hingegen hat eine glatte Oberfläche. Ähnlich wie bei der übrigen Glasoberfläche, erlauben diese vielfältigen Möglichkeiten Innenarchitekten, Designern und Architekten, Spiegel rahmenlos und stilvoll zu gestalten.